Das Programm 2025 der UDB Inden e.V.
Die UDB auf Facebook

Leitbild und Ziele für eine unabhängige, bürgernahe Politik in der Wahlperiode 2020 – 2025

 1. Präambel

Die UDB Inden e.V. sind eine Vereinigung von kommunalpolitisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern, die es sich unter Berufung auf die im Grundgesetz und in der Landesverfassung verankerten Rechte und aus überparteilichem, unabhängigem Verantwortungsbewusstsein zum Ziel gesetzt haben, aktiv und fördernd bei der politischen Willensbildung mitzuwirken. Die UDB Inden e.V. wollen den Bürgern insbesondere gesellschafts- und wirtschaftspolitische Probleme in den Alltag übersetzen, mit konkreten Vorschlägen und Mitwirkung in den kommunalpolitischen Gremien der Gemeinde Inden zur Lösung der kommunalen Probleme beitragen. Die Fortentwicklung der Gemeinde Inden ist ihr besonderes Ziel.

2. Leitbild: Bürgernahe, unabhängige Politik

Bürgernahe Politik bedeutet für die UDB Inden e.V., die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger, Gewerbetreibenden und Vereine in den politischen Raum einzubringen und die größtmögliche Transparenz der dortigen Vorgänge und Entscheidungen sicherzustellen.

Ohne den Überbau eines lähmenden Parteiapparates widmet sich die UDB Inden e.V. unabhängig, unmittelbar und mit schlanken Strukturen ausschließlich dem Wohl der Gemeinde Inden und ihren Bürgerinnen und Bürgern, wodurch eine kreisweite Vertretung Indener Interessen nicht ausgeschlossen ist.

Über die üblichen Kommunikationswege hinaus ist es Ziel der UDB Inden e.V., direkt vor Ort, bei Veranstaltungen, regelmäßigen Ortsbegehungen und Unternehmensbesuchen zuverlässig ansprechbar zu sein, um Anregungen aufzunehmen und auf die Anliegen der Menschen in Inden einzugehen. Darüber hinaus werden Informationen der Unternehmen und Institutionen in unserer Region aufgegriffen, die durch ihre Tätigkeit eine Bedeutung für die Gemeinde Inden haben. Bürgerinnen und Bürgern, die mit ihrer Zeit und ihren Kompetenzen bereit sind, unsere Ziele voranzubringen und fortzuentwickeln, ermöglichen wir eine Mitarbeit. Insgesamt bildet dies die Grundlage, um im Rat und den Ausschüssen sachorientiert und kompetent Stellung beziehen zu können.

Das Ziel der UDB Inden e.V., Bürgerinnen und Bürgern umfassende Information über die eigene Arbeit sowie über Vorgänge und Entscheidungen im politischen Raum bereitzustellen und einen Informationsaustausch herbeizuführen, ist für die UDB Inden e.V. von herausragender Bedeutung. Es wird maßgeblich durch Nutzung analoger („UDB-Info“, Lokalpresse) und digitaler Kanäle (Website, soziale Medien) sowie Informationsveranstaltungen (z.B. UDB-Osteraktion) unterstützt.

3. Politische Ziele

Gestützt auf die an die UDB Inden e.V. herangetragenen Anliegen der Bürgerinnen und Bürger und abgeleitet von den tiefgreifenden Veränderungen des die Gemeinde Inden umgebenden Raums, verfolgt die UDB Inden e.V. in ihrem vorliegenden „Programm 2025“ die nachstehendend aufgeführten Ziele:

3.1 Verhältnis Bürger – Politik – Verwaltung

3.1.1 Handeln im Interesse der Bürgerinnen und Bürger muss sowohl in der Politik als auch in der Verwaltung einen höheren Stellenwert bekommen
3.1.2 Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Politik und Verwaltung.
3.1.3 Wiederherstellung eines fairen und sachlichen Umgangs miteinander in der Politik

3.2 Strukturwandel (administrativ)

3.2.1 Zielstrebige Weiterverfolgung des frühzeitigen, vorausschauenden Antrags der UDB Inden e.V. vom März 2017 auf Strukturhilfe.
3.2.2 Sicherstellung des Status‘ der vom Strukturwandel unmittelbar betroffenen Gemeinde Inden als vorrangiger Empfänger von Fördermaßnahmen aus den einschlägigen Maßnahmeprogrammen.
3.2.3 Zielgerichtete Zusammenarbeit aller politischen Kräfte in Inden zur Bewältigung des bevorstehenden Strukturwandels.
3.2.4 Schaffung der Voraussetzungen zur Unterstützung der Bewältigung von Aufgaben im Rahmen des Strukturwandels (Personalbereitstellung).
3.2.5 Schaffung der Voraussetzungen zur effektiven Nutzung von Förderprogrammen (Personalbereitstellung).

3.3.Einwohnerentwicklung, Gewerbeansiedlung und Schaffung von Arbeitsplätzen

3.3.1 Bereitstellung neuer Baugrundstücke zu bezahlbaren Preisen (Einwohnerwachstum).
3.3.2 Schaffung der hierfür notwendigen Infrastruktur.
3.3.3 Leistungsfähige Breitbandanbindung unter Bevorzugung zukunftssicherer Glasfasertechnologie bei Haus- und Gewerbeanschlüssen.
3.3.4 Unterstützung der Förderung der Zentrumsentwicklung (alte Brikettfabrik).
3.3.5 Förderung neuer zusätzlicher Gewerbeansiedlungen im Gemeindegebiet (Wirtschaftsförderung).
3.3.6 Unterstützung des geplanten interkommunalen Gewerbegebietes mit der Gemeinde Langerwehe.
3.3.7 Unterstützung der weiteren Gewerbeansiedlung im interkommunalen Gewerbegebiet am Grachtweg (Kraftwerk Weisweiler).

3.4 Verkehr

3.4.1 Verbesserung der Verkehrsverbindungen im Straßen- und Radwegenetz (z. B. Forderung der Wiederherstellung der Direktverbindung nach Jülich L 241).
3.4.2 Optimierung des öffentlichen Personennahverkehrs.

3.5 Soziales

3.5.1 Verfolgung eines integrativen Sportstättenkonzepts unter Einbeziehung der Ortsteile und Vereine.
3.5.2 Förderung des Ehrenamtes u.a. durch Prüfung von Unterstützungsmöglichkeiten.
3.5.3 Förderung seniorengerechten Lebens in der Gemeinde Inden.
3.5.4 Förderung der Jugend- und Vereinsarbeit in allen Ortsteilen Indens.
3.5.5.Steigerung der Attraktivität der Gemeinde Inden für junge Familien.

3.6 Ökologie, Klima- und Umweltschutz

3.6.1 Ablehnung der geplanten Klärschlammverbrennungsanlage in Weisweiler.
3.6.2 Förderung innovativer Umweltschutz-Technologien.
3.6.3 Maßnahmen zur Förderung der lokalen Biodiversität.


Die politischen Ziele müssen erforderlichenfalls fortgeschrieben werden.

Aufgestellt durch den Vorstand. Inden, 14.01.2020
Beschlossen durch die Mitgliederversammlung. Inden, 09.03.2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.