vor Ort
Die UDB auf Facebook

IMG 0870

Eine erfreulich hohe Zahl von Mitgliedern, nahezu alle Ratsherren und sachkundigen Bürger der UDB Inden e.V. besuchten den „Dorfladen, Cafe... und mehr“ in Schophoven und waren beeindruckt, was Inhaberin Claudia Vitzer und ihr Mann Ralf aus eigener Initiative auf die Beine gestellt haben: 11 Wochen nach der Eröffnung kann das Paar bereits durchweg positiv berichten, daß das Dorf den Laden und das Café angenommen hat. Als weiteres Standbein werden zudem zwei Fremdenzimmer für insgesamt 6 Personen angeboten.

Für Schophoven ist die Versorgung mit Lebensmitteln des täglichen Bedarfs und das Angebot eines attraktiven Treffpunktes ein großes Plus in der Infrastrukturausstattung. Unabhängigkeit von Handelsketten, die eine konkurrenzfähige Preisgestaltung ermöglicht, ein offenes Ohr für Kundenwünsche und nicht zuletzt freundliches Engagement haben nicht nur Kunden aus Schophoven, sondern auch schon Kunden „jenseits der Rur“ angezogen.

Darüber hinaus ist der Standort im Indeland, zwischen Müllenark und Alt-Schophoven, durch seine Lage in der Nähe des Ruruferradweges touristisch interessant. Die UDB-Inden war sich einig, auch in dieser Richtung die Eheleute Vitzer, deren Dorfladen und Café zeitweilig vier bis fünf Minijobs für Schüler und Studenten schafft, zu unterstützen.

IMG 0867

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur udb-inden.de - Datenschutzerklärung Ok