vor Ort
Die UDB auf Facebook

K43 3x2 Anfahrt Bearb

Bei einer Ortsbesichtigung an der K43 war für die Fraktionsmitglieder der UDB Inden der von vielen Schophovener Bürgern geäußerte Wunsch nach einer Verlängerung des bestehenden Gehweges bis hin zum neuen Kreisverkehr nachvollziehbar (siehe skizzenhafte Darstellung im obenstehenden Bild):

Der zur Zeit vorgesehene Weg führt uneinsehbar durch dichte Bepflanzung und ist im Hinblick auf die Sicherheit der Kinder, die diesen benutzen sollen, um u.a. zu ihrem Rodelhang zu gelangen, höchst bedenklich: Viele Kinder benutzen daher den Straßenrand der Kreisstraße und sind den Gefahren des dort herrschenden Verkehrs ausgesetzt!

Die UDB Inden setzt sich mit einer entsprechenden Eingabe an den Kreis Düren als zuständige Behörde hier für Abhilfe ein.

Ebenfalls in Augenschein genommen wurde der Radweg entlang der L12 zwischen der Krauthausener Kreuzung und dem Kreisverkehr mit der K43: Dieser befindet sich bereits seit längerer Zeit in einem desolaten Zustand. Auch hier richtete die UDB Inden eine Eingabe an den Fahrradbeauftragten des Kreises Düren, der sich bei "Straßen NRW" als zuständigem Straßenbaulastträger für eine zeitnahe Sanierung einsetzen soll.

Kreis Landscape

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur udb-inden.de - Datenschutzerklärung Ok